Bestattungsvorsorge
"Ein Jegliches hat seine Zeit und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde: geboren werden hat seine Zeit, sterben hat seine Zeit […]" (Prediger 3, 1-2)

Auch die Auseinandersetzung mit der eigenen unausweichlichen Endlichkeit hat seine Zeit und bedarf der Zeit.
Wenn wir uns diesen Fragen stellen, wird deutlich, wie wichtig es ist, für den eigenen Tod vorsorglich die Entscheidungen zu treffen. Dies ermöglicht die eigenen Wünsche Realität werden zu lassen und gleichzeitig die Angehörigen zu unterstützen. Also was sollt uns daran hindern, unseren letzten Weg selbst zu bestimmen.

In unserem Bestattungsinstitut bieten wir Ihnen Vorsorgegespräche an, in denen Ihre individuellen Wünsche an die eigene Beisetzung festgehalten werden. Dies erfolgt durch Vorsorgeverträge. Nach einem konkreten Kostenvoranschlag empfehlen wir den ermittelten Betrag auf ein Treuhandkonto beim Kuratorium des Deutschen Bestatterverbandes zu hinterlegen. Das Hinterlegen des Betrages erfolgt kostenfrei, wird verzinst und ist zweckgebunden. Die Auszahlung erfolgt erst, wenn der Todesfall eingetreten ist und durch die Vorlage der Sterbeurkunde amtlich legitimiert wurde.

Wenn wir Ihr Interesse an einem Vorsorgegespräch geweckt haben,
nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Alles Wichtige über die
Bestattungsvorsorge erfahren
Sie auch in diesem Video.
Video ansehen